PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Suche:
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren     Login  Passwort:     Passwort?

Worms


  • Testbericht
  • Bilder (6)
  • News & Videos (4)
  • User (0)
  • Spiel Kaufen
Worms Review vom 10.01.2010

Sitzt ein Würmchen auf dem Türmchen, da kommt ein nukleares Stürmchen und fort ist das arme Würmchen. Es gibt nur wenige Entwickler, die von sich behaupten können, einen Spieleserie entwickelt zu haben, die über Generationen hinweg bekannt ist. Worms der Spieleschmiede Team 17, beweist das Gegenteil und mischt schon seit 1994 auf dem Markt der digitalen Unterhaltungsindustrie mit. Würmer mit Raketenwerfer? Das geht doch nicht... Team 17 sagt: „Yes, we can!“ und so machen die glibschigen Freunde nun auch iPhone unsicher. Wir haben uns die Umsetzung des beliebten Themas angeschaut und verraten euch, ob eure Ersparnisse hier eine gute Verwendung finden.


Wenn man sich an die immer wiederkehrenden Würmer zurückerinnert, hat man in letzter Zeit einige gute und einige schlechte Ableger sehen können. Die etwas ältere N-Gage Version konnte im mobilen Sektor mit höchsten Wertungen protzen und Waffenvielfalt sowie Onlinemodus sorgten für lang anhaltenden Spielspaß, hingegen sorgten die Versionen auf dem DS für Stylus-Chaos. Dabei ist das Spielprinzip so einfach wie genial und wenn man die Würmchen gut steuern kann, ist das schon die halbe Miete. Doch wie sieht es auf dem iPhone und iPod touch aus?


Eine Truppe kampferprobter Würmchen steht sich auf einem zufällig generiertem 2D-Areal und darf sich mit diversen Waffen abschießen. Mit Gorilla haben Q-Basic Nutzer schon während der Anfänge der Videospiele ein ähnliches Spiel kennen gelernt. Auf einer zufälligen Skyline stehen sich zwei Riesenaffen gegenüber und müssen sich mit Bananen bewerfen. Ziel dabei ist es den richtigen Abwurfwinkel und die nötige Kraft abzuschätzen, um den Kontrahenten mit einer Banane zu treffen.



Worms hatte diesen Ansatz aufgenommen und perfektioniert. Nach und nach kamen neben den Standardwaffen, wie Bazooka und Handgranaten noch zahlreiche humorvoll angehauchte Mordwerkzeuge hinzu und das ideale Partyspiel war geboren. Egal ob explodierendes Superschaf, die heilige Handgranate die an Monthy Pythons Ritter der Kokosnuss erinnerte, eine wild gewordene Rinderherde oder gar eine alte Dame als unfreiwillige „Selbtmordattentäterin“, die Waffenvielfalt und die ernorme Spieltiefe machten Worms groß. Erst mit der richtigen Strategie und dem nötigen Geschick war man in der Lage seine Würmer gekonnt einzusetzen und die Mini-Rambos zum Sieg zu verhelfen. Wer gerade keine Freunde in greifbarer Nähe hat, kann mit dem "Schnellspiel" direkt in den Kampf einsteigen. Via Zufallsauswahl kann man direkt sein Können beweisen und zeigen wer der Herr im Ring ist. Sollte man es nicht schaffen seine Feinde vor Ablauf des Zeitlimits zu erledigen, so wartet der „Sudden Death Modus" auf die kriegerischen Wirbellosen. Die Lebensernergie sinkt drastisch, das Level versinkt im Nirvana und nun heißt es möglichst schnell, seinem Gegner mit einem gezielten Treffer zu vernichten…


Neben den zufallsgenerierten Missionen für zwischendurch gibt es auch zahlreiche Herausforderungen, die nach und nach im Schwierigkeitsgrad ansteigen. Erst heißt es zwei drei Gegner, die schon fast im Wach-Koma sind zu erledigen, später gilt es knallharte Sonderkommandos zu killen, die gerade fertig geworden sind mit dem Elite-Training des GSG9-Teams. So bekommt man auf dem iPhone was geboten, um sprichwörtlich gegen die Langeweile anzukämpfen und kann, die Spaßbombe mit Wurmstich zünden.


Worms ist und bleibt ein Spiel, welches gerade im Muliplayermodus Spaß macht und diese Tatsache rettet die beliebten Regenwürmer immer wieder in der B-Note. Wenn keine zwei Geräte via Bluetooth kommunizieren wollen, kann man auch seine Freude mittels Hot-Seat-Modus herausfordern und zeigen ob sie sich wirklich mit den traditionellen Würmer-Waffen auskennen. Und genau dieser Aspekt mach Worms so unterhaltsam. Denn es ist 10-Mal amüsanter das entsetzte Gesicht eines Freunde zu sehen, wenn Fortunas Rache erneut zuschlägt und der Gegenspieler mit nur einem Raketenschuss, die halbe Truppe ausradiert. True Story!

Steuerung:
Die Steuerung auf dem iPhone ist zwar in den Anfängen etwas schwerfällig, doch wer man weiß wie der Hase läuft kann auch den Wurm zum kriechen bewegen. Zoomen, zielen und Waffen wechseln funktioniert sehr intuitiv und man hat schneller den Dreh raus als man denkt. Der wahre Worms-Meister wird aber erst mit dem Wind umgehen müssen, um wirklich ein Trickster zu sein. Und wer Probleme hat, kann sich einfach das Tutorial anschauen.


Grafik:
Es ist erstaunlich was man für eine gute frei-zoombare 2D-Grafik gezaubert hat. Ganz nah am Geschehen, kann man fast schon die Lachfalten der Würmchen bestaunen, doch leidet die Übersicht. Weit weg, sieht man leider nicht mehr so richtig was die Protagonisten treiben. Ein gesundes Mittel muss jeder Spieler für sich finden.


Sound:
Die lustigen Kommentare der Würmer wurden nicht wegrationalisiert. So kann man den Cyberwürmchen wie gewohnt zuhören und man bekommt die übliche Worms-Atmosphäre. Die Soundeffekte sind auch recht fetzig und der Humorfaktor auf dem Schlachtfeld kommt rüber. Nicht immer muss alles Todernst sein.


Features:
Team 17 hat es getan, sie haben sich auch der Plus+ Welle angeschlossen und kommen mit Trophäen und Herausforderungen daher. Ansonsten bekommt man die übliche Worms-Packung. Viele Waffen, zufallsgenierte Level und selbst -erstellbare Teams gehören schon seit fast 20 Jahren zum Bespaßungsprogramm.

Fazit:
Worms auf dem iPhone ist zwar nicht perfekt, aber die beste Umsetzung des Themas auf einer mobilen Konsole nach dem N-Gage. Das einzige was noch fehlt ist der Online-Modus, doch dieser könnte in Zukunft noch via Update folgen. Wir sind gespannt was die Würmer auf dem iPhone noch alles erlernen werden, doch die Erfahrung die man jetzt schon hat, ist ein gelungenes Multiplayer-Spiel für zwischendurch und ein Singleplayer-Ereignis, dass den kurzweiligen Ansturm der Langeweile vertreiben kann. Klassik pur. Worms ist und bleibt Kult.

Zieht sich das Bandana an und lächelt am Abzug: Kevin Jensen für PlanetiPhone.de

WERTUNG:
83%
Spaßiges Spiel für alle Offline-Mehrspieler. Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Könnte noch ein wenig Feinschliff gebrauchen.
  Features Plus, Awards, Challanges und mehr.
  Grafik Ordentliche 2D-Grafik mit Zoom-Effekt.
  Sound Klassische Worms-Mania.
  Spielspaß Spaßig wie eh und je







Details
Spielname:
Worms

Publisher:
Team 17

Genre:
Spiele - Action

Release:
erschienen

Preis:
3.99 Euro

Dateigroesse:
91,8

Getestete Version:
2.0

Voraussetzungen:
OS 3.0 oder besser

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (6)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop