PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Suche:
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren     Login  Passwort:     Passwort?

Low Grav Racer 2


  • Testbericht
  • Bilder (5)
  • News & Videos (2)
  • User (0)
  • Spiel Kaufen
Low Grav Racer 2 Review vom 23.12.2009

Temposünder aufgepasst! Mit Low Grav Racer 2 möchte Cobramobile die Schallmauer durchbrechen und startet mit ihrem Wipeout und F-Zero auf dem iPhone und iPod touch durch! Wir haben uns in die futuristischen Flitzer gesetzt, das Gaspedal durchgedrückt und sind für euch über die Ziellinie gerast. Doch was kann Low Grav Racer 2 wirklich? Mehr dazu in unserem aktuellen iPhone-Test.


Cobramobile hat mit Low Grav Racer 1 schon gezeigt, dass das iPhone sehr wohl mit irrsinnigen Geschwindigkeiten klar kommt und der F-Zero und Wipeout-Klon hat seine Fans gefunden. Mit Zukunftsracern durch die wahnsinnige Welt der Geschwindigkeit, heißt es auch beim zweiten Teil. Doch dieser bietet noch einiges mehr. Mehr Strecken, mehr Racer und noch mehr Plus+. Insgesamt 18 Strecken warten darauf befahren oder freigespielt zu werden und die Streckendesigner haben sich nicht lumpen lassen. So gibt es nahezu alles was man sich vorstellen kann. Loopings, Waffen-Pick-Ups, jede Menge Haarnadelkurven und vor allem eines: Tempo!


Zu Beginn des Spiels kann der geneigte Rennfahrer sich eines von 3 Fahrzeugen wählen, im späteren Verlauf können noch drei weitere Modelle freigeschaltet werden. Diese unterscheiden sich in Sachen Tempo, Fahrverhalten und Widerstandskraft. Denn schnell sein alleine reicht nicht aus, wenn zahlreiche Raketen, Mienen und Bomben die Strecke unsicher machen. Mit der richtigen Speed-Maschine im Schlepptau kann es los gehen und der Spieler kann zwischen den ersten zwei Cups, dem α-Alpha-Cup und dem β-Beta-Cup entscheiden. Erst wer es schafft diese 12 Strecken zu meistern, wird den γ-Gamma-Cup freispielen können.

Auf der Piste angekommen geht es gleich zur Sache und Low Grav Racer 2 ist sicherlich nichts für Weicheier, denn der Schwierigkeitsgrad des Spiels hat es in sich. Ein wenig Übung gehört dazu und wer nicht gleich beim ersten Rennen gewinnt, sollte sich das Feintuning in Sachen Neigungssteuerung näher anschauen. Erst wer genau weiß, wie er sein Fahrzeug lenken kann und welche Waffen wie eingesetzt werden können, hat eine Chance auf den Sieg. Aber wie gesagt, einfach wird es nicht.

Es gibt mehrere Power-Ups auf der Strecke, die das Leben erleichtern. So gibt es einen Speed-Boost, die Omega-Mine, die Alpha-Raketen, die Trident-Raketen, den Barrel Beam, das Schild und den Time Warp. Letzteres friert die Zeit ein und man wird mittels Mega-Turbo an seinen Gegnern vorbei rasen.


Steuerung:
Via Neigungssteuerung können die Zukunftsflitzer gelenkt werden, doch bei den enormen Geschwindigkeiten ist es kein leichtes um die Kurve zu kommen. Nicht umsonst gibt es eine Trophäe dafür, dass man während einer Runde an keine der Randmauern knallt. Profifahrer werden sich diese Belohnung sicherlich einhamstern können, Neulinge hingegen werden wohl einige Übung allein benötigen, um gediegen um weiche Kurven zu fahren. Feintuning in den Optionen ist angesagt.

Grafik:
Was die Optik des Spiels angeht, macht Low Grav Racer 2 eine gute Figur und die Grafik-Engine läuft auch bei Geschwindigkeiten über 400 km/h stets flüssig. Es kommt wirkliches Geschwindigkeitsgefühl auf und genau das erwartet man von einem F-Zero oder Wipeout-Klon. Schnell, schneller, Low Grav Racer 2.


Sound:
Wer die Songs des Spiels nicht mag, kann auch seinen iPod die Musik spielen lassen. Kurz die Playlist ausgewählt und schon dudelt die eigene Musik während des Rennens. So kann man seine Lieblingsmusik gleich beim Zocken genießen. Doch Vorsicht: Akku-Fresser!


Features:
Auch Low Grav Racer 2 nutzt Plus+ von ngmoco, um Trophäen und Weltranglisten zugänglich zu machen. Das macht da Spiel noch reizvoller für alle Wetteiferer und Spielevergleicher. Alle Standards des Plus+-Systems sind wieder mit von der Partie. Leider gibt es keine Multiplayermodus. Neben den Cups gibt es nur noch einen Time Trial.

Fazit:
Low Grav Racer 2 ist eine harte Nuss. Speed-Freaks, die sich davon nicht abschrecken lassen und Herausforderungen lächelnd annehmen, werden ihren Spaß mit dem ultraschnellen iPhone- und iPod touch-Spiel haben. Zwar werden Fans von F-Zero und Wipeout nicht ganz die 1zu1-Umsetzung des Themas bekommen, dafür aber ein frisches, schnelles und vor allem herausforderndes Future-Racing-Spiel der unterhaltsamen Sorte.

Fährt schneller als der Schall: Kevin Jensen für PlanetiPhone.de

WERTUNG:
80%
Rasanter Future-Racer der herausfordernden Sorte. Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Gewöhnungsbedürftig mit hoher Eingewöhnungsphase.
  Features Viel zu tun aber kein Multiplayer.
  Grafik Flinke 3D-Optik ohne Ruckler.
  Sound Entweder rockige Klänge oder eigene Musik.
  Spielspaß Hart, aber belohnend.







Details
Spielname:
Low Grav Racer 2

Publisher:
cobra mobile

Genre:
Spiele - Racing

Release:
erschienen

Preis:
1.99 Euro

Dateigroesse:
63,8

Getestete Version:
1.0

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (5)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop