PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Suche:
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren     Login  Passwort:     Passwort?

Aurora Feint II - The Beginning


  • Testbericht
  • Bilder (5)
  • News & Videos (1)
  • User (0)
  • Spiel Kaufen
Aurora Feint II - The Beginning Review vom 20.08.2009

Neben all den tollen Applikationen im App-Store sticht vor allem ein Spiel aus der Menge: Aurora Feint - The Beginning. Läd man den etwa 40 MB großen Titel auf sein iPhone, ist man zunächst einmal verwundert, ob hier nicht ein Fehler passiert ist: Ein kostengünstiges Spiel, das solch eine Grafik bietet? Es hat aber alles seine Richtigkeit: Aurora Feint zeigt, zu was Apples Winzling fähig ist und wurde von den Entwicklern Danielle Cassley und Jason Citron in gerade einmal 10 Wochen entwickelt. Kein Grund, sich hinter den “großen” Titeln zu verstecken - im Gegenteil!


Aurora Feint spielt in einer Fantasy-Welt und wirkt auf den ersten Blick wie ein typisches Rollenspiel. Zu Beginn kann man zwischen verschiedenen Charakteren wählen, was auf den weiteren Spielverlauf aber keinen besonderen Einfluss hat. Ein übersichtliches Menü hält den Spieler von nun an über die Fähigkeiten seines Schützlings auf dem Laufenden. Weitere Kräfte und Tools können im weiteren Verlauf im Shop gekauft werden. Zudem besteht noch die Möglichkeit, gegen Freunde über einen Online-Modus anzutreten. Zwar nicht gleichzeitig und nur per Punkte-Jagd, aber toll, wenn man andere in seiner “Party” sowie ihren Fortschritt sehen kann.

Gameplay:
Auf der Weltkarte wählt man als allererstes die Mine, bzw. wird von einer netten
Textbox dorthin gelotst. Diese kleinen Hilfen tauchen im Laufe des Spiels immer wieder auf und geben nützliche Tipps.
Die Mine ist das Herzstück von Aurora Feint. Hier werden in bester Bejeweld-Manier Blöcke mit verschiedenen Elementen herumgeschubst, bis drei in einer Reihe sind, die anschließend verschwinden und auf euer Punktekonto gutgeschrieben werden. Hat man genügend Elemente und Combos gesammelt, erhält man die Möglichkeit, im Shop weitere Fähigkeiten wie schnelleres Sammeln oder Tools wie den Zeitverlangsamer. Magische Fertigkeiten müssen durch kleine Rätsel erlangt werden, Werkzeuge, von denen man nur die Blaupausen im Shop bekommt, durch den Bejeweld-Clon, jedoch diesmal unter Zeitdruck!


Je nach Fertigkeitenlevel steigen der Schwierigkeitsgrad und die Geschwindigkeit der Blöcke an. Doch selbst ausweglose Lagen sind meisterbar: Ein kurzes Drehen des iPhones, und schon hat man dank Kippsensor auf einmal ein ganz anderes Schlachtfeld vor sich! Und ist mal das Feld leer, kann man mit zwei Fingern einfach neue Blöcke nach oben ziehen. Voilá, wieder genug Material zum Abtragen!

Grafik:
Manch einer der Titel im App-Store kann sich hier eine Scheibe abschneiden! Ausgezeichnete, meist flüssige Grafik mit schönen Transparenteffekten erfreuen das Auge. Lediglich kleinere Bugs sind im Spiel vorzufinden. So sind manche Schriften auf dem Bildschirm nicht vollständig lesbar, weil sie aus dem Bild heraus ragen. Abstürze kommen ebenfalls ab und an mal vor, dank der Speicherfunktion ist das aber nicht ganz so tragisch.


Sound:
Der Sound muss sich hinter der Grafik nicht verstecken und kommt mit einer dramatischen Herr-Der-Ringe-Kulisse daher. Die Soundeffekte sind knackig und tragen sehr gut zur allgemeinen, düsteren Atmosphäre bei.

Fazit:
Jeder, der nur irgendwie Spaß an Strategiespielen hat, sollte seinem iPhone "Aurora Feint II - The Beginning" gönnen: Spannend, fesselnd und durchaus durchdacht. Einzig der etwas zu einfache Schwierigkeitsgrad dämpft den Dauerspaß dann doch etwas. Trotzdem macht es immer wieder Laune, neue Combos heraufzubeschwören und seinen Helden weiter zu entwickeln. Also: Unbedingt downloaden!

Ist sich selbst sein eigener Held in der großen Strategiewelt: Christian Nork für PlanetiPhone.de

WERTUNG:
79%
Etwas düster, aber Unterwegs gut spielbar Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Bereitet keine großartigen Schwierigkeiten.
  Features Viele unterschiedliche Combos sorgen für ein exklusives Spielerlebnis.
  Grafik Zweckmäßig und für ein kostenloses Spiel beeindruckend
  Sound Gute Soundeffekte, aber leider nur ein Musiktitel
  Spielspaß Macht süchtig, ist aber nicht besonders anspruchsvoll







Details
Spielname:
Aurora Feint II - The Beginning

Publisher:
Danielle Cassley und Jason Citron

Genre:
Spiele - Strategie

Release:
erschienen

Multiplayer:
nicht vorhanden.

Dateigroesse:
40.7 MB

Getestete Version:
1.1

Verfügbare Sprachen:
Englisch

Voraussetzungen:
2.1

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (5)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop