PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Suche:
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren     Login  Passwort:     Passwort?

Im Zubehör-Test: iPhone-Cases von BigBen

zurück

Autor: Elisabeth Grunert

Kategorie: Zubehoer
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

iPhone Artikel vom 24.11.2010

Man kennt das leidige Problem mit dem iPhone. Streichelt man es nur einmal, schon ist es mit Unmengen an kleiner und feiner Kratzer übersehen, sodass andere (unwissende) Personen denken, man hätte mit ihm den 2. Weltkrieg bestritten. Deswegen ist ein allumsorgender iPhone-Besitzer entweder mit Leder-, Metall- oder Silikontasche unterwegs. Doch Silikontasche ist eben nicht gleich Silikontasche. So gibt es mittlerweile an die 100 Ableger dieses Kalibers. In diesem Test möchten wir uns dabei den Möglichkeiten von BigBen widmen, wie man sein iPhone vor ungeliebten Schäden schützen kann.

Nummer 1: BigBen – the case. Silicon.
Kaufen kann man das gute Schmuckstück für knappe 15 Euro in insgesamt 4 Farben: schwarz, weiß, rot und lila. In einer Packung sind dabei immer zwei von diesen mitsamt einer Schutzfolie für den Bildschirm des iPhones enthalten. Einmal angelegt, dreht und wackelt nichts mehr – es sitzt alles wie angegossen. Dabei sind extra Löcher für Kamera, Mikrofon, Lautsprecher, Home-Button und Anschlüsse gelassen. Auch die Lautstärkeknöpfe sowie der Powerschalter besitzen eine Ausbuchtung, wodurch das Bedienen des Gerätes nicht eingeschränkt wird. Der Screenschutz ist einfach aufzutragen und hinterlässt keine ungeliebten Blasen. Sehr schön.

Nummer 2: BigBen – the case. Classic.
Wer auf Lederhüllen steht, der bekommt auch eine. Und zwar für gute 12 Euro von BigBen, wahlweise in schwarz oder weiß. Optisch macht das Etui einiges her. Das Handy ist komplett geschützt, und nur oben befindet sich eine Öffnung, in welche man das Gerät ein- und ausführen kann. Schließen darf man das Case durch eine Lasche, die im Inneren der Tasche angebracht ist. Die Verarbeitung ist top und das Herausholen des Gerätes wird einem erleichtert, indem man an der oberen Lasche zieht und somit das iPhone teilweise mit herausgeholt wird.

Nummer 3: BigBen – the case. Metal.
Laut Verpackungsangabe erwartet man hier wirklich ein Metallgehäuse zum Schutz des iPhones. Dies ist aber nicht so, denn vielmehr handelt es sich hierbei um eine Polycarbonathülle im Metalllook: hinten durchsichtig, vorn anthrazitfarben. Mit dazu gibt es dieselbe Screenschutzhülle wie auch schon beim Silikoncase. Optisch auch sehr schick anzusehen, für ebenfalls gute 12 Euro.

Fazit:
Egal, für welche Schützhülle man sich entscheidet. Falsch machen kann man eigentlich nichts, da die Verarbeitung aller drei vorgestellten Produkte sehr gut ist. Wer für sein iPhone einen gummierten Begleiter sucht, der das Mulitmediagerät vor äußeren Einflüssen schützt, ist bei dem Silikoncase von BigBen gut beraten. Das Aussehen ist sicherlich Geschmackssache, aber bei Silikonschutzhüllen geht es primär sowieso um Funktion, und diese ist hier genauso wie man sie sich wünscht. Für den iPod Touch ist das gute Stück jedoch nicht geeignet. Möchte man neben der Schutzfunktion auch mehr fürs Auge, dem sei die Leder- oder Metalltasche wärmstens ans Herz gelegt – vom Preis unterscheiden sie sich nur minimalst. Alles in allem eine reinste Geschmacksfrage, welches Gefährt man sich mit Nachhause nimmt.

Elisabeth Grunert [Liese] für PlanetiPhone.de.

Vielen Dank an BigBen für die freundliche Bereitstellung der Rezensionsexemplare.
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >